Einträge getagged als:

ios

Es gibt kaum etwas, das uns tagtäglich so interessiert, wie wohl das Wetter in unserer Umgebung so ist und sein wird. Man versucht es ja zu vermeiden übers Wetter zu reden, was meistens dann doch nicht klappt, da es tatsächlich jeden betrifft. Auch deshalb gibt es einen florierenden Markt mit Wetterstationen und Apps in den App Stores dieser Welt, die uns mit den Daten der Wetterdienste versorgen und unterschiedlich komplexe Bilder nutzen, den Ist-Zustand darzustellen. Vom einfachen Logo bis hin zum Videoloop gibt es da alles. Netatmo bietet nun zwei stilvolle Zylinder, einen für Drinnen und einen für Draußen, die übers WLAN mit dem Web reden und Apps, die sich die Daten aus dem Web holen und darstellen.

netatmo Urban Weather Station [Vollständiger Artikel]

Nicht jeder ist damit zufrieden, dass Apple das iOS-Ökosystem nach außen hin abgeschottet hat und nur das auf das iPad gelangt, was Apple auch möchte. Genau aus diesem Grund gibt es seit vielen Jahren den Jailbreak, also den Ausbruch aus dem von Apple erschaffenen “Gefängnis”. Mit evasi0n hat dieser eine neue Qualität erreicht.

Evasi0n-Jailbreak-iPad

Das Problem, das sich bei jedem Jailbreak stellt, ist, dass theoretisch jedes iOS-Update die Lücke schließen kann und der Jailbreak damit nutzlos wird. Man hat also die Wahl, entweder auf die regelmäßigen Updates von Apple zu verzichten, oder mit den entsprechenden Einschränkungen zu leben. Es gibt dabei kein richtig oder falsch, da diese Entscheidung jeder für sich selbst treffen muss.

Gerade iOS 6 und das iPad 4 / mini haben jedoch gezeigt, dass die Zeitspanne zwischen dem Erscheinen des Updates und der Veröffentlichung eines funktionierenden Jailbreaks immer größer wird – vor allem wenn man dazu noch ein iOS-Device der neuesten Generation hat.

Wie auch immer, mit evasi0n ist nun ein untethered Jailbreak für sämtliche iOS 6-Devices erschienen, der in der Einfachheit der Durchführung alles bisher da gewesene in den Schatten stellt. Alle Infos gibt’s hier. Aber denkt daran: beim nächsten iOS-Update könnte schon wieder alles vorbei sein ;)

 

Ihr spielt gerne Rennspiele auf eurem iPad? Dann gibt es etwas von in-equip für euch: ein Lenkrad mit Kugelgelenk, in das ihr euer iPad oder iPad mini einfach einspannen und losfahren könnt.

Das TRW10 Racing Wheel von in-equip [Vollständiger Artikel]

iOS

Eben noch angekündigt und schon zum Download bereit: Das 5.1 Update für das iPad.

Changelog: Dieses Update enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

[Vollständiger Artikel]

Die Datenanalytiker von Chitika haben festgestellt, dass der Traffic – der durch beide Plattformen prozentual am Gesamttraffic im Web (ausgehend von 100000 Seiten) ausgelöst wird – sich spätestens seit August 2011 aneinander annähert. Nun hat iOS MacOS sogar überflügelt. Kein Wunder, bei einem stetigen Anstieg um 50% im letzten halben Jahr.

iOS vs. MacOS Web-Traffic [Vollständiger Artikel]

Was gibts Neues bei iOS 4.2.? Kleine Videos gucken…

von Dirk Baranek am 23. November 2010 · 2 Kommentare

Gestern Abend war es also soweit – Apple hat ein großes Update des iPad-Betriebssystems veröffentlicht. Name: iOS4.2.1. Steht jetzt bei iTunes zur Verfügung. Einfach iPad mit Rechner verbinden und los geht es schon: Download, Neustart usw.

Damit sind einige neue Funktionen hinzugekommen, die Apple selbst auf dieser Seite angekündigt hat.

Bevor wir jetzt viele Worte verlieren, es reden ja eh alle darüber, einfach mal diese zwei Video anschauen. Damit hat man eigentlich alles gesehen, was man wissen muss.

Das erste hier ist manchmal etwas zäh, aber naja.

Wer es etwas launiger haben will, schaut hier dem Blogger Sascha Pallenberg über die Schulter, der alles ist, aber kein Apple-Fanboy ;-)

Die heutige Keynote war mehr etwas für Besitzer von iPods als von iPads. Trotzdem war für uns auch das ein oder andere leckere Häppchen dabei.

Das wichtigste davon: Im November kommt iOS 4.2. Diese Version bringt die iPods, iPhones und iPads auf einen Stand und vor allem: Es bringt die Features von iOS 4 auf das iPad. Darunter eben bereits Bekanntes wie Ordner, Multitasking, Streamen von Musik über Airport und Filmen auf das neu vorgestellte Apple TV. Aber auch: HDR-Fotos. Auf dem iPad. HDR-Fotos sind ein neues Feature innerhalb der iPhone-Kamera, das heute vorgestellt wurde. Aber was soll diese Funktion auf einem iPad? Es legt die Vermutung nahe: Da kommt ein neues Gerät. Eines mit Kameras.

Denn ich könnte mir auch vorstellen: iOS 4.2 könnte auch FaceTime aufs iPad bringen. Auf den iPod kommt es nämlich.

Eine weitere iOS-weite Neurung, die mit dem iOS 4.2 aufs iPad kommt: Das Game Center. Ein Mini-Social-Network für Spieler. Highscores vergleichen, Multiplayer Matches gegeneinander spielen und was man sich darunter eben vorstellt – das Feature ist ja länger bekannt und jetzt wird es endlich implementiert.

Ebenfalls neu wird Ping sein – eine last.fm-ähnliche Community rund um Musik, die bei iTunes sowie den Musikabspielfunktionen auf iOS-Devices integriert sein wird.

Damit wären wohl viele der Punkte von meiner Wunschliste abgehakt.

Gewünscht hätte ich mir nur noch einige Infos zu iAds. Darum war es still in letzter Zeit, was die Vermutung nahe legt, dass es nicht so läuft, wie gewünscht. Aber das weiß man ja nie.

Mehr Infos zu den iPods gibt es drüben bei Mashable.