Einträge getagged als:

case

Das wird hier langsam zum Logitech-Werbeblog, aber die Kalifornier haben sich schon wieder eine neue Tastaturhülle einfallen lassen, die diesmal vom Surface-Touch Cover von Microsoft inspiriert ist. Die Bluetooth-Tastatur ist komplett aus einem Stoffgewebe. Da das iPad (ab 2. Generation) zwar Magnete hat, aber keinen eingebauten Standfuß wie das Surface, musste Logitech das iPad komplett einhüllen. Das “superflach” aus dem letzten Beitrag, wird somit nocheinmal unterboten.

Logitech FabricSkin Keyboard Folio [Vollständiger Artikel]

…man aber doch irgendwie haben will.” Falls Ihr zu den harten Kerlen (bzw. Mädels) gehört, die beruflich oder privat öfter mal mit ihrem iPad im Kugelhagel unterwegs sind, dann gibt es mit “The Ballistic” jetzt endlich einen passenden Schutz für Euch.

Wer bis jetzt nach einer robusten und etwas außergewöhnlicheren Möglichkeit gesucht hat, sein iPad vor Kratzern zu schützen, der sollte sich die iPad Hülle RICK von Feuerwear einmal genauer anschauen. [Vollständiger Artikel]

iPad-Cases im echten Pantone-Look

von Dirk Baranek am 5. Dezember 2010 · 0 Kommentare

Pantone – ein Name der Designerherzen höher schlagen lässt. Im Grunde handelt es ich dabei um ein Farbsystem, das Farben enthält, die sich zumeist mit dem üblichen Vierfarbdruck nicht herstellen lassen. Sprich: es sind sogenannte Sonderfarben.

Bei Case Scenario gibt es jetzt iPad-Cases, zunächst wohl in vier Farben, die von Pantone offiziell abgesegnet sein sollen, so behauptet das in Monaco ansässige Unternehmen zumindest.

Für “Herbst/Winter 201/11″ haben die jedenfalls folgende Farben angekündigt: Pantone Schwarz, Pantone Grau, Pantone Blau 7462 und Pantone Rot 711

Preis? Unbekannt. Wo kriegt man das? Nicht rauszufinden. Wie sehen die überhaupt vorne aus? Sie sagen nichts darüber. Und aus welchem Material sind die Cases? Keine Auskunft. Vermutlich gibt es das alles noch gar nicht.

Das sieht wirklich sehr praktisch aus: ein iPad-Case mit einem Griff auf der Rückseite. Dieser ist aus einem breiten Band, sodass man bequem mit der Hand reinschlüpfen und das iPad mit einer Hand halten kann. Außerdem ist der Griff frei beweglich an dem Case befestigt, sodass das iPad beliebig um 360 Grad gedreht werden kann. Deshalb heißt das Case Sleeve360.

Neben dieser Funktion kann man damit das iPad aufrecht und leicht schräg hinstellen. Eine Tasche gibt es obendrein dazu, wenn ich die noch etwas spärlichen Infos auf der Produktseite richtig verstanden habe.

Mehr Infos auf der Website des US-Herstellers sleeve360.com. Bestellen kann man es dort noch nicht, soll in Kürze möglich sein. Daher gibt es aktuell keine Angaben zum Verkaufspreis.

Hier noch ein Video des Herstellers, in dem die Funktionen erklärt werden.

Cruxcase: iPad-Kasten mit Tastatur

von Dirk Baranek am 29. Oktober 2010 · 0 Kommentare

Wir hatten jüngst was ähnliches vorgestellt: eine feste Hülle für das iPad mit eingebauter Tastatur. Nun der nächste Entwurf. Nennt sich Crux360 und kann ein bisschen mehr, wie das Video verdeutlicht. Denn die Tastatur lässt sich derart wegklappen, sodass die Touchtastur gut zu handhaben ist.

Kostet 150 USD.

Hier mehr Infos

Klappcase mit Tastatur für iPad

von Dirk Baranek am 10. Oktober 2010 · 4 Kommentare

Hmm, also ich weiß ja nicht: will ich das haben? Eine aufklappbare, feste Hülle, case genannt, in das auf einer Hälfte eine Tastatur integriert ist, die via Bluetooth auf das iPad zugreift? Mir scheint, das wiederspricht ein wenig dem Prinzip des Touchscreens. Offenbar kann man aber noch drauftippen, wenn das case aufgeklappt ist, denn hinten soll sich ein collapsible back stand befinden. Trotzdem: ich habe kein Problem mit dem Bedienen der virtuellen Tastatur.

Also gut: wer es braucht, der kann es in den quietschebunten Farben Rot und Orange bestellen bei Sena. Kostet 150 USD plus 10 USD Versand.

Danke für den Tipp an @quitzi

Übersicht: Neue iPad-Cases/Schutzhüllen

von Kacper Potega am 23. August 2010 · 0 Kommentare

Nahezu täglich erblickt ein neues iPad-Case die Welt und viel zu viel davon sehen leider nach geschmackloser Billigproduktion aus, viel zu viele sind unoriginell und langweilig. Aber um die soll es im Folgenden nicht gehen, es soll um die gehen, die – wenn ein Case nicht reichen würde – man sehr gerne haben müsste. Und mit man meine ich mich.

The Little Black Book

Sieht aus wie ein (und jetzt kommt es knallhart) kleines, schwarzes Buch. Gibt es in ähnlich auch für das iPhone, so kann man sich ein schönes, zueinander passendes Set zusammenstellen und in der Öffentlichkeit wie jemand aussehen, der tatsächlich noch Bücher liest. Schwarze Bücher ohne Titel. Hat etwas davon den Playboy in das Cover von “Kritik der reinen Vernunft” zu legen. Rockt aber. (via Cascade Magazin)

Kenton Sorenson Leder iPad Halfter

Ja, Leder. Bisschen Retro-Schuljunge, bisschen sophisticated businessman, auf jeden Fall aber classy. Etwas unhandlicher als viele Konkurrenzprodukte, aber diesem Halfter ist das egal. Dieser Halfter ist too cool to care. Der James Dean unter den iPad-Hüllen quasi. Kaufen bei Context, entdeckt bei Selectism.

Makr iPad Case

Noch einmal Leder, diesmal in verschiedenen, dunkleren Farben. Außerdem: dicker, fester und etwas größer. Vor allem aber eine Menge teurer. Man kann es dem Qualitätsteil aber kaum übel nehmen, schick ist es allemal. Kaufen und vorbestellen bei Makr.