Aus dem Kategorien-Archiv:

Video

Fünfhundert Frauen halten jeweils einen Frame des Videos auf einem iPad in die Kamera und werden in 25 FPS zusammengeschnitten – et voilà – Musikvideo im Kasten. Der Song heißt “This Man’s Brighter Days” und kommt von den australischen Newcomern “abe&tell”.

abe&tell - this man's brighter days - iPad stop motion video

[Vollständiger Artikel]

Falls Ihr zu den vielen iPad-Nutzern gehört, die eines der beliebten Smart Cover oder das neue Smart Case von Apple ihr Eigen nennen, dann dürfte Euch das über Kickstarter gecrowdfundete Smarter Stand interessieren. Mit einfachen Mitteln verschaffen Euch die kleinen Klammern mehr Flexibilität beim Aufstellen des iPads.

Smarter Stand [Vollständiger Artikel]

Freunde von Retrospielen haben ja spätestens nichts mehr zu meckern, seit iOS Entwickler die Plattform entdeckt haben, um Klassiker der Videospielgeschichte neu aufzulegen.
Und so kommt mit North vs South kommt jetzt ein weiteres Schmuckstück auf das iPad und iPhone.

North vs South auf dem iPad [Vollständiger Artikel]

Wer auf dem iPad schon einmal ernsthaft längere Texte schreiben wollte kennt das, man verschreibt sich, möchte einzelne Wörter kopieren oder den Cursor einfach an einer anderen Stelle im Text platzieren und schon findet man sich mit der Lupenfunktion konfrontiert. Zeitaufwendig und nervig, die kleinen Ankerpunkte möglichst genau hin- und herzuschieben.
Hier kommt SwipeSelection aus dem Cydia Store ins Spiel, womit genau das entfällt.

[Vollständiger Artikel]

Für viele ist iOS was die Bedienung angeht das Nonplusultra, allerdings hat Apple seinen Geräten bisher keinen Fenstermanager spendiert. Wer darauf nicht verzichten möchte, kann sich jetzt Quasar aus dem Cydia Store aufs iPad holen.

Quasar Fenstermanager im Einsatz [Vollständiger Artikel]

Amplifiear ist die einfache Lösung ohne Batterien, Stecker oder sonstige Elektronik, um den Sound eures iPads noch satter klingen zu lassen. Keine Bluetooth Lautsprecher, die den Akku leerfressen, kein zusätzliches Gerät, was aufgeladen werden muss, lediglich eine kleine Schale, die an der Seite des iPads angesteckt wird.
Amplifiear

[Vollständiger Artikel]

Mit dem neuesten Update des Acrobat Readers gibt Adobe den iOS-Nutzern nun endlich die Möglichkeit, mit der hauseigenen App PDF-Dateien zu kommentieren, unterschreiben oder Formularfelder zu nutzen.
Adobe Reader Kommentarfunktion

[Vollständiger Artikel]

Im Jahr 2008 fiel aus dem Research & Development Team bei Microsoft ein vielversprechendes Konzept heraus und im September 2009 hatte Gizmodo erste Details mit Bildern – gefolgt von Videos – zu einem Dual-Screen-Tablet namens Courier. Damals ließ es noch vor Veröffentlichung des ersten iPad von Apple die Gemüter in Wallung geraten. Leider blieb es bei den Konzepten und jegliche Hoffnung auf das Produkt von Microsoft wurden 2010 mit dem Courier begraben.

Microsoft Courier - 53's Paper App [Vollständiger Artikel]

Anlässlich der diesjährigen MIPIM, einer Immobilienmesse für Fachbesucher in Cannes, machte das Magierduo D1GITS (Charlie Caper & Erik Rosales) mit einer iPad-Zaubershow Werbung für Stockholm.

D1GITS - iPad ActEine Reihe aus sieben iPads ersetzt dabei den guten alten Zauberhut. Dabei müssen die iPads ganz schön was durchmachen: Flüssigkeiten werden aus ihnen herausgekippt, Tücher zerbrechen ihren Bildschirm und Glühbirnen fallen aus ihnen heraus.

Quelle: D1GITS | via: Dressed Like Machines

Musik live mischen 2012 [Video]

von Michael am 26. März 2012 · 4 Kommentare

Wie macht man das? Mit dem iPad natürlich und einem zweiten Stück geiler Hardware. LOUD Technologies bringt in der zweiten Jahreshälfte unter ihrem Label Mackie einen Mixer raus, dessen Steuerung über bis zu 10 iPads simultan (via Wi-Fi) erfolgt.

Mackie DL1608 iPad Mixer [Vollständiger Artikel]