Aus dem Kategorien-Archiv:

Technik

Bei DisplayMate führt man seit Jahren umfangreiche Tests an Displays mobiler Endgeräte durch. Nach dem Verkaufsstart von iPad Air 2 und iPad mini 3 landeten beide Geräte natürlich auch in den Testkammern und treten mit dem original iPad Air zum Duell an.

Apple iPad Air 2 & iPad mini 3

[Vollständiger Artikel]

Kaum ist das neue iPad Air 2 auf dem Markt, nehmen es sich die Leute von iFixit zur Brust und veranstalten einen zünftigen Teardown. Sie fanden: NFC-Chip, einen kleineren Akku und eine insgesamt miese Raparierbarkeit.

iPad Air 2 im Teardown von iFixit [Vollständiger Artikel]

Gestern Abend war es dann nun endlich so weit und die Nachfolger der erfolgreichsten Tablets wurden an den Start gebracht: iPad Air 2 & iPad mini 3.

Apple iPad Air 2 & iPad mini 3

[Vollständiger Artikel]

Kickstarter (und Funding-Plattformen wie Kickstarter) sind ja ein Hort neuer Ideen und von Produkten, die unter Umständen einen großen “Haben-wollen-Trieb” auslösen können. So hat auch Qwerkytoys – ein Typ aus Kalifornien, der Steampunk-Fan ist – nach dem perfekten mechanischen Keyboard gesucht und es kurzerhand selbst gebaut. Den Qwerkywriter.

Qwerkywriter by Qwerkytoys

[Vollständiger Artikel]

iPad Air 2 – so könnte es aussehen

von Michael am 8. Juli 2014 · 4 Kommentare

Auf dem japanischen Blog ASCIIPlus wurden detaillierte Bilder eines Mockups des kommenden iPad Air 2 im Vergleich zum aktuellen Modell veröffentlicht, das nach derzeitigem Erkenntnisstand zusammengeschraubt wurde.

iPad Air 2 Mockup

[Vollständiger Artikel]

Ende August konnten wir euch hier eine vermeintliche Rückseite des iPad 5 zeigen, dass das Design des bisherigen iPad mini aufgreift. Nun, einen Monat später, gibt es weitere Bilder von der nächsten Generation des iPad mit Retina Display in Silber und Weltraumgrau und des nächsten iPad mini in Gold. Der Fingerabdrucksensor TouchID vom iPhone 5s kommt wohl auch zumindest ins iPad mini, vermutlich in beide Geräte.

Apple iPad mini 2 in Gold

[Vollständiger Artikel]

Der Modus III ist der wahrgewordene Traum eines 90er-Jahre-Filmsuperschurken oder von Bonnie im Truck der Foundation für Recht und Verfassung. Es ist iPad-Hülle, iPad-Stand mit Tastatur und iPhone-Dock in einem und gerade die Version in Holz gehört in jede Chefetage. Jetzt in ihrem Kickstarter für 170 Dollares oder später für 300.

iPad Office Modus III [Vollständiger Artikel]

Es gibt kaum etwas, das uns tagtäglich so interessiert, wie wohl das Wetter in unserer Umgebung so ist und sein wird. Man versucht es ja zu vermeiden übers Wetter zu reden, was meistens dann doch nicht klappt, da es tatsächlich jeden betrifft. Auch deshalb gibt es einen florierenden Markt mit Wetterstationen und Apps in den App Stores dieser Welt, die uns mit den Daten der Wetterdienste versorgen und unterschiedlich komplexe Bilder nutzen, den Ist-Zustand darzustellen. Vom einfachen Logo bis hin zum Videoloop gibt es da alles. Netatmo bietet nun zwei stilvolle Zylinder, einen für Drinnen und einen für Draußen, die übers WLAN mit dem Web reden und Apps, die sich die Daten aus dem Web holen und darstellen.

netatmo Urban Weather Station [Vollständiger Artikel]

Das wird hier langsam zum Logitech-Werbeblog, aber die Kalifornier haben sich schon wieder eine neue Tastaturhülle einfallen lassen, die diesmal vom Surface-Touch Cover von Microsoft inspiriert ist. Die Bluetooth-Tastatur ist komplett aus einem Stoffgewebe. Da das iPad (ab 2. Generation) zwar Magnete hat, aber keinen eingebauten Standfuß wie das Surface, musste Logitech das iPad komplett einhüllen. Das “superflach” aus dem letzten Beitrag, wird somit nocheinmal unterboten.

Logitech FabricSkin Keyboard Folio [Vollständiger Artikel]

Nicht jeder ist damit zufrieden, dass Apple das iOS-Ökosystem nach außen hin abgeschottet hat und nur das auf das iPad gelangt, was Apple auch möchte. Genau aus diesem Grund gibt es seit vielen Jahren den Jailbreak, also den Ausbruch aus dem von Apple erschaffenen “Gefängnis”. Mit evasi0n hat dieser eine neue Qualität erreicht.

Evasi0n-Jailbreak-iPad

Das Problem, das sich bei jedem Jailbreak stellt, ist, dass theoretisch jedes iOS-Update die Lücke schließen kann und der Jailbreak damit nutzlos wird. Man hat also die Wahl, entweder auf die regelmäßigen Updates von Apple zu verzichten, oder mit den entsprechenden Einschränkungen zu leben. Es gibt dabei kein richtig oder falsch, da diese Entscheidung jeder für sich selbst treffen muss.

Gerade iOS 6 und das iPad 4 / mini haben jedoch gezeigt, dass die Zeitspanne zwischen dem Erscheinen des Updates und der Veröffentlichung eines funktionierenden Jailbreaks immer größer wird – vor allem wenn man dazu noch ein iOS-Device der neuesten Generation hat.

Wie auch immer, mit evasi0n ist nun ein untethered Jailbreak für sämtliche iOS 6-Devices erschienen, der in der Einfachheit der Durchführung alles bisher da gewesene in den Schatten stellt. Alle Infos gibt’s hier. Aber denkt daran: beim nächsten iOS-Update könnte schon wieder alles vorbei sein ;)