Aus dem Kategorien-Archiv:

Bildung

Wie das School Department in Auburn (Maine) jetzt veröffentlichte, verbessert der Einsatz von iPads zu Lehrzwecken im Kindergarten den Lernerfolg. Im Zuge des Advantage 2014 Programmes wurden die Hälfte der Kindergartengruppen in Auburn mit iPads ausgestattet. Die Verantwortlichen erhofften sich dadurch positive Auswirkungen auf die Lese- und Schreibfähigkeiten der Kinder. Zu Recht, wie sie jetzt in dem Ergebnis ihrer Studie bekannt gaben.

iPad im Kindergarteneinsatz

[Vollständiger Artikel]

iPad-Karren für Schulen und Firmen

von Michael am 6. März 2012 · 1 Kommentar

Falls ihr als ITler in eurer Firma oder als Lehrer an einer Schule, schon immer mit dem Problem zu kämpfen hattet, größere Stückzahlen an iPads gleichzeitig zu laden und/oder zu synchronisieren – hier kommt eure Rettung. Die amerikanische Dukane Corporation verkauft zwei rollbare Racks für 30 bzw. 32 iPads.

iPad-Racks von Dukane [Vollständiger Artikel]

Das iPad im Klassenzimmer ist für viele Schulen immer noch eine finanzielle und logistische Herausforderung. Dennoch wächst die Bedeutung des iPads für den Bildungssektor stetig. Aber wie schreibt man eigentlich Klassenarbeiten auf einem iPad?

[Vollständiger Artikel]

Apple möchte mit dem iPad, iBooks und iTunes U das Bildungssystem revolutionieren. Die Vorteile liegen auf der Hand. In einigen Schulen gehört das iPad längst zur Standardausstattung. Aus finanzieller Sicht lohnt sich die Anschaffung für Schulen dennoch nicht.

[Vollständiger Artikel]

Apple schickt sich an, das Bildungssystem zu revolutionieren. iBooks 2 soll dafür sorgen, dass klassische Lehrbücher bald überflüssig werden. Die Zukunft gehört interaktiven iBooks, die von den Verlagen selbst durch Online-Updates auf dem Laufenden gehalten werden. Im Mittelpunkt des Unterrichts steht künftig nicht mehr die Tafel, sondern iTunes U. Das ist die Theorie. In der Praxis sind wir davon aber noch so weit entfernt, wie einige deutsche Schulen von einem DVD-Player.

Der Financial Times Deutschland zur Folge gibt es hierzulande bereits 30 iPad-Klassen. Unter diesem Begriff kann man sich eine Schulklasse vorstellen, bei der jeder Schüler über ein iPad verfügt und dieses in den Unterricht integriert ist. Für die meisten Schüler ist das eine tolle Vorstellung, für die meisten Lehrer ein Albtraum. In Anbetracht der Tatsache, dass es noch Schulen gibt, die den VHS-Rekorder für State of the Art halten und wo ein Beamer viele Lehrkräfte vor schier unglaubliche Herausforderungen stellt, dürfte das nicht verwundern. Von der Revolution im Bildungssystem sind wir in Deutschland noch Lichtjahre entfernt. [Vollständiger Artikel]