iRumors Roundup: neue Details zum iPad 3, iOS 5.1 und eine 38 Millionen Dollar-Klage

von Frank Feil am 10. Februar 2012 · 2 Kommentare

iPad 3, iOS 5.1 und eine 38 Millionen Dollar-Klage. Der iRumors Roundup hat in dieser Woche so einiges zu bieten. Das liegt natürlich vor allem daran, dass bereits in wenigen Wochen das neue iPad 3 das Licht der Öffentlichkeit erblicken könnte wird.

iPad 3: besserer Akku, bessere Kamera, besseres Display

Oben auf dem Bild seht ihr links das Gehäuse des aktuellen iPad 2 und rechts daneben das angeblich neue Gehäuse des iPad 3. Auf den ersten Blick kann man keine großen Unterschiede erkennen, aber bei genauerem Hinsehen gibt es doch so einiges zu entdecken.

The width of where the logic board sits on the iPad 2 appears much larger than that of the iPad 3. We have long heard that the iPad 3 was going to provide longer battery life, and this back housing seems to support that.

The camera is different. It is hard to make a judgment just by looking at the casing, but what we can expect is a different camera on the iPad 3 than what we had on the 2.

LCD will be different than what we have had before. Whether or not it will be the super screen we have seen reported will have to wait. But the different mounting does mean that the LCD has been redesigned at the very least.

Der letzte Abschnitt bestätigt das, was ich bereits im letzten iRumors Roundup vermutet hatte: ein besseres Display, wohl ein Retina-Display. Details fehlen aktuell leider. Eine weitere Veränderung im Gehäuse betrifft den Akku, der zumindest dem Bild oben nach, deutlich größer ausfallen wird. Auch das hören wir nicht das erste Mal, denn inzwischen ist die Akkulaufzeit des iPad 2 zwar immer noch gut, aber eben nicht mehr ganz so beeindruckend. Ich bin persönlich kein Fan von Kameras in Tablets und erachte diese eher als unnötig. Das ändert aber nichts daran, dass das Gehäuse auch Hinweise auf eine bessere veränderte Kamera enthält.

Einige von euch werden nun nach dem Prozessor fragen: diesen thematisiere ich heute hier bewusst nicht, da es diesbezüglich widersprüchliche Meldungen in der vergangenen Woche gab. Ob es nun ein Quad-Core-Prozessor wird oder nicht, sehen wir dann in der ersten März Woche. In dieser soll das lange Zeit erwartete iPad-Event von Apple stattfinden.

iOS 5.1 am 9. März


Passend zum iPad-Event Anfang März deutet ein Hinweis im Code von iOS auf einen Release von iOS 5.1 am 9. März 2012 hin. Während die aktuellen iPhone-, iPod- und iPad-Modelle die neue Version als Update erhalten, gilt es als wahrscheinlich, dass das iPad 3 direkt mit aktuellsten Version ausgeliefert wird. Über die neuen Features werde ich hier in den kommenden Tagen berichten. Vielleicht hält iOS 5.1 Siri für das iPad 3 bereit?

Die 38 Millionen Dollar-Klage

Apple ist dafür bekannt, der Konkurrenz keine Verstöße gegen Namens- oder Patentrechte durchgehen zu lassen. In China dreht nun die Firma Proview Technology den Spieß um. Apple hatte im Jahr 2006 die Namensrechte am iPad von Proview über eine Tarnfirma gekauft – für 55.000 Dollar. Nun behauptet Proview, dass sich Apple damit nicht die Namensrechte auf dem chinesischen Festland erworben hat und fordert scheinbar 38 Millionen Dollar. Der Ausgang des Verfahrens ist ungewiss. Nächste Woche wissen wir vielleicht schon mehr.

via cultofmac / 2 / 3macrumors