Duden – Deutsches Universalwörterbuch: ein Klassiker auf dem iPad

von Frank Feil am 6. Februar 2012 · 2 Kommentare

Duden. Wenn man dieses Wort hört, denken die meisten sofort an dieses handliche gelbe Buch, das wohl jeder von uns in der ein oder anderen Form zuhause stehen hat. Was viele nicht wissen: der Duden hat es längst auch auf das iPad geschafft. In den kommenden Wochen stelle ich euch hier einige Werke aus der Duden-Reihe vor. Los geht es heute mit dem deutschen Universalwörterbuch.

Das Duden – Deutsches Universalwörterbuch ist die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen, die die Bedeutung deutscher Wörter betreffen. Dabei werden nicht nur “normale” Wörter berücksichtigt, sondern auch Mundarten und Fachausdrücke. Unter den 150.000 Stichwörter wird man so gut wie immer fündig. Gegenüber der gedruckten Version bietet die iPad-App natürlich zahlreiche Vorteile.

Lästiges Nachschlagen gehört der Vergangenheit an. Über die Suchfunktion findet man das gesuchte Wort binnen weniger Sekunden. Weiß man mal nicht genau, wie dieses korrekt geschrieben wird, hilft die Platzhalter- oder Anagrammsuche. Innerhalb der jeweiligen Einträge finden sich Querverlinkungen zu anderen Einträgen. Steht für euch der Lerneffekt im Vordergrund? Dann macht von der Favoriten- oder Lernkartenfunktion Gebrauch.

Auf dem Screenshot könnt ihr sehen, dass für einige Wörter sogar eine Sprachausgabe verfügbar ist, was in manchen Situationen ganz praktisch sein kann. Multitasking und Copy & Paste werden selbstverständlich auch unterstützt. Der Preis von 29,99 Euro mag dem ein oder anderen vielleicht etwas hoch vorkommen. Man muss aber sehen, dass die gedruckte Version 39,99 Euro kostet, einen bedeutend eingeschränkteren “Funktionsumfang” besitzt und vor allem nicht so handlich ist.

Schaut man sich die Rezensionen zu dem Duden – Deutsches Universalwörterbuch an, findet man in unregelmäßigen Abständen schlechte Bewertungen, die kritisieren, dass eine neue Auflage auch erneut mit 29,99 Euro zu Buche schlägt. Das ist mit Sicherheit ein Problem, weist aber auch gleichzeitig auf die unterschiedliche Wahrnehmung digitaler und gedruckter Medien hin. Oder wer würde sich darüber beschweren, dass er im Buchladen als Besitzer einer alten Auflage die neue nicht kostenlos bekommt?

Übrigens: es handelt sich bei allen Duden-Apps um Universal-Apps, die auf allen iOS-Devices installiert werden können.

Das Duden – Deutsches Universalwörterbuch lohnt sich für all diejenigen, die Interesse an der deutschen Sprache im Allgemeinen haben und ein Referenzwerk besitzen möchten, das sie unabhängig von Wikipedia und Co. macht. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass das Deutsche Universalwörterbuch von Duden etwas anderes ist, als Duden – Die Deutsche Rechtschreibung. Auch diesbezüglich kam es nämlich innerhalb der Rezensionen zu Unklarheiten.