Brookstone iConvert: Dokumentenscanner für das iPad [Video]

von Michael am 27. Januar 2012 · 1 Kommentar

Brookstone, ein Versandhändler für allerlei Technik und Technikzubehör, den man eventuell mit Pearl hierzulande vergleichen könnte, hat einneues iPad-Peripheriegerät im Angebot – den iConvert Dokumentenscanner. Der denkbar einfache Einzugscanner dient dem iPad oder iPad 2 als Dock, der bei Erstverbindung eine kostenlose Tandem-App aus dem App Store lädt, die den Scanner ansprechen kann.

Brookstone iConvert - Scanner für das iPad

Startet man nach dem Herunterladen die iConvert Scan App legt man einfach ein beliebiges Dokument in die Aufnahme und drückt auf Scan. Es passen Dokumente mit einer Breite zwischen knapp über 5 cm und max. 21,6 cm Breite in die Dokumentenzufuhr. Das gescannte Dokument erscheint dann auf dem Display und wird direkt in ein Fotoalbum auf dem iPad gespeichert. Es fallen dabei JPEGs mit 300 dpi heraus.

Der Scanner kommt mit eigener Stromzufuhr, wiegt 653 g und benötigt ein iPad oder iPad 2 mit iOS 4.3.5 oder höher. Geil fände ich ja eine Anbindung an iCloud, Dropbox oder SkyDrive, so dass es automatisch in einem vordefinierten Ordner auf allen meinen Geräten landet, auf denen ich das haben will. Das iPad selbst als einziges Backup von Dokumenten wäre mir zu unsicher, zumal ich nicht immer alle privaten Dokumente auf dem Teil mit rumschleppen wollen würde.

Das Gerät ist momentan vorbestellbar und soll knapp 150 US-Dollar kosten. Für US-Kunden ist der Versand mit Gutscheincode momentan sogar kostenlos. Ausländische Kunden wie wir können derzeit nur telefonisch ordern.

Quelle: Brookstone-Onlineshop