iPad als komplexer Scheinwerfer

von Dirk Baranek am 8. Januar 2011 · 3 Kommentare

Man kann mit dem iPad spielen, im Internet rumklicken, rechnen, texten, navigieren und allerhand mehr. Man kann das iPad allerdings auch als Lichtquelle nutzen. Für ganz bestimmte photographische Aufgaben, wie zum Beispiel Porträtfotos oder Nahaufnahmen von kleineren Objekten, haben die Entwickler von Light Paint Pro jetzt eine ganz besondere App entwickelt.

Name: Photo Soft Box Pro HD. Preis: 1,59 Euro | iTunes-Link

Mit dieser App lässt sich aus dem iPad ein komplexer Scheinwerfer machen. Komplex deshalb, weil nicht nur einfach die ganze Fläche als Weißlichtgeber aktiviert wird. Vielmehr gibt es elf verschiedene Filter, die aus geometrischen Muster auf der iPad-Oberfläche bestehen. Dadurch lassen sich ganz unterschiedliche Lichtstimmungen erzeugen, diffuses Licht oder dramatisches. Außerdem gibt es Regler für die drei Farben, aus denen sich Weuißlich zusammensetzt. Mit diesen Schiebereglern lässte sich jede beliebige Farbtemperatur einstellen.

In dem folgenden Video werden ein paar Anwendungsbeispiele vorgeführt.