Die iPad-Apps, mit denen die Gorillaz ihr neues Album produziert haben

von Dirk Baranek am 27. Dezember 2010 · 1 Kommentar

Wie berichtet hat die britische Comic-Band Gorillaz ihr neues Album veröffentlicht, das nach eigener Aussage komplett auf dem iPad produziert wurde. Der erste Song ist in dem folgenden Video zu sehen. Musikalisch ist das jetzt sicher nicht unbedingt die Neuerfindung des Musikwesens an und für sich.

Egal, jedenfalls hat die Website Engadget eine Liste verbreitet mit den Apps, die die Gorillaz bei der Produktion benutzt haben sollen. Die iPad-Apps aus der Liste haben wir uns mal etwas näher angeschaut.

Speak It!
Mit dieser App kann man Texte in gesprochene Sprache umwandeln. Wenn man sich die Rezensionen anschaut, scheint es ganz gut zu klappen, bis auf kleinere Schwächen, z.B. kein Import von PDFs. Deutsche Stimmen können innerhalb der App für je 0,79 Euro hinzugekauft werden. Interessanter Aspekt: Menschen mit Handicaps empfehlen diese App.
Preis: 1,59 Euro | iTunes-Link

SoundyThingie
Gezeichnete Linien werden in Töne umgesetzt. Wie man in dem Video rechts sehen kann, bietet die App sehr viele Möglichkeiten. Das Konzept der Tonerzeugung ist jedenfalls sehr kreativ.
Preis: 2,39 Euro | iTunes-Link

Mugician
Über diese App hatten wir hier bereits berichtet.
Preis: Gratis | iTunes-Link

Synth
Wie der Name schon vermuten lässt: eine App, die einen Synthesizer mit einem Keyboard simuliert. Mehr als 40 Instrumente und eine Menge Soundeffekte stehen zur Verfügung. Die Bewertungen sind positiv.
Preis: 0,79 Euro | iTunes-Link

FunkBox Drum Machine
Ein App, um Rhythmus-Beats und Loops mit ein wenig Retro-Unschärfen zu erzeugen. Nach Update wohl brauchbar. US-Musikmagazine sind jedenfalls überzeugt von der Sache.
Preis: 2,39 Euro | iTunes-Link

AmpliTube
Stolzer Preis, Hammer-App. Man kann E-Gitarre oder E-Bass an das iPad anschließen und das fungiert dann als Verstärker. Dutzende Funktionen. Musiker meinen: “Für mich eine coole App, um zu experimentieren und zu skizzieren.”
Preis: 15,99 Euro | iTunes-Link

Xenon Groove Synthesizer
Die App beinhaltet verschiedene poly- und monophone Synthis, eine Rhythmus-Maschine sowie diverse Sequenzer.
Preis: 3,99 Euro | iTunes-Link

KORG iElectribe
Die legendäre analoge Beatbox des Herstellers KORG als iPad-App.
Preis: 15,99 Euro | iTunes-Link

BS-16i
App ist aufgemacht wie ein Keyboard und fungiert als “Playback Sampler”. Formate wie SoundFont und MIDI werden unterstützt.
Preis: 3,99 Euro | iTunes-Link

Mellotronics M3000 HD
Das berühmte Instrument von Mellotronic aus den 60ern erlebt seine Wiederaufstehung. Offiziell lizensierte App, mit der man den Originalsound von damals reproduzieren kann.
Preis: 9,99 Euro | iTunes-Link

iOrgel HD
Irre App: Walzenmusikbox! Siehe Video…
Preis: 2,39 Euro | iTunes-Link

Olsynth
Klassischer, monophoner Synthesizer.
Preis: 5,49 Euro | iTunes-Link

StudioMiniXI
Kleines Tonstudio mit 8-Spur-Mischpult, Drumcomputer, Keyboard und WLAN-Export.
Preis: 4,99 Euro | iTunes-Link

BassLine
Kleiner Drumcomputer.
Preis: 0,79 Euro (Aktuell reduziert) | iTunes-Link

Harmonizer
Erzeugt Töne zum Einstimmen.
Preis: Kostenlos | iTunes-Link