Hirnschmalz erzeugen auf iPad mit dem Zahlenrätsel Kakuro

von Dirk Baranek am 18. Dezember 2010 · 2 Kommentare

Aus Japan kamen in den letzten Jahren nicht nur Mangas und Animationsfilme sondern auch interessante Denkspiele. Eines der bekanntesten ist Sudoku, das sich inzwischen überall findet an Kiosken und einschlägigen Rätselheften. Übrigens als durchaus spielbare Gratis-App für iPad erhältlich.

Nicht so bekannt ist das Zahlenspiel Kakuro. Das gibt es jetzt als schön gestaltete, sauber laufende App mit dem Namen Kakuro Classic. Kostet aktuell 1,59 Euro und gibt es hier: iTunes-Link.

Es stehen einem viele Funktionen zur Verfügung, die das Spiel für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen interessant halten. Drei Schwierigkeitsgrade innerhalb derer es drei Größen gibt, tägliche Updates, Toplisten on- und offline mit anderen Spielern weltweit usw.

Das Spiel selbst besteht aus einem Raster mit voreingetragenen Zahlen. Diese muss man durch Addition innerhalb einer Reihe erreichen. In jeder Reihe dürfen nur die Zahlen 1 bis 9 vorkommen und jede Zahl nur ein Mal.

Das Benutzermenü ist gefällig und selbsterklärend. Studium der Anleitung kann zunächst wegfallen. Ich finde es ganz gut. Ist knifflig und obendrein ästhetisch ansprechend gemacht. Kann man sich zulegen.

Screenshot: Man sieht das Raster mit den vorgegeben Zahlen in den gelben Quadraten. Die weißen Zahlen wurden vom Spieler schon eingegeben. Der Kreis dient dem Eintrag der Zahl und erscheint, wenn man auf ein Kästchen tippt.