iPad als Palette für Touchwandgemälde

von Dirk Baranek am 15. November 2010 · 1 Kommentar

Hier eine neue, experimentelle, optisch faszinierende Anwendung der neuartigen Touchoberflächen. Entstanden ist das am Electronic Visualization Laboratory (EVL), einem Forschungsbereich der Universität von Illinois in Chicago.

Es geht um Malerei auf einer sechs Meter breiten Fläche, die insgesamt 8.160 x 2.304 Pixel misst. Das sind 18,8 Megapixel. Darauf kann mit den Fingern sowie mit normalen Pinseln und sogar Rollen gemalt werden.

Zum Einsatz kommt dazu ein iPad. Das dient als Palette, auf dem die Einstellungen des Strichs vorgenommen werden. Die Farben werden ebenfalls darauf gemischt. Insgesamt können bis zu acht Personen gleichzeitig darauf malen.

Mehr Infos in dem Video.