3 Wünsche für die nächste iPad-Generation

von Kacper Potega am 26. August 2010 · 13 Kommentare

Die Konkurrenz schläft nicht. Das ist gerade im Tablet-Markt noch nicht so ersichtlich, richtig gute Konkurrenz fehlt nämlich noch, aber man will ja für die Zukunft gerüstet sein. Und mit “man” meine ich hier Apple und mit “Zukunft” meine ich hier: Möglichst bald, bitte bitte bitte!

Und weil ich das iPad viel nutze, habe ich auch viel zu meckern. Im folgenden begrenze ich mich auf eine Liste von 3, in der Reduktion liegt nämlich die Kunst. Ich hoffe Apple hakt sie ab. Und natürlich: Über eure Top 3 Wünsche an die nächste iPad-Generation über Facebook, Twitter und natürlich hier in den Kommentaren freuen wir uns auch!

1. Frontkamera
Eine echte Kamera vermisse ich nicht wirklich und kann die Diskussion von “damals”, als das iPad eingeführt wurde, gar nicht verstehen. Aber jetzt, wo es Facetime gibt – her damit! Und eine Möglichkeit Menschen ohne Mobilfunknummer anzufacetime-en bitte gleich mit.

2. iOS 4 Funktionen
That’s right! Multitasking und Ordner. Pronto! Und zwar auch auf meinem “alten” Gerät.

3. Dateien aufspielen durch Drag & Drop und/oder WiFi
Ich weiß – das ist am unrealistischsten. Aber ebenso sehr wie unrealistisch das erscheint, so sehr wünsche ich mir das auch. “Mal eben einen Film aufs iPad laden” ist bisher nämlich eine Tortur, wenn man das Gerät nur selten anschließt. Denn man muss es: Anschließen. Dann erstellt iTunes ein Datenbackup, dann synchronisiert er alle von mir gekauften Apps und dann fängt er erst an den Film aufs iPad zu kopieren. In der Zeit hätte ich die Hälfte davon bereits sehen können. Da gibt es mit Sicherheit eine elegantere Lösung, Apple. Bitte zeigt sie uns.

Das war es dann für heute mit meinem Gemecker. Ich freue mich auf eures!