Übersicht: Neue iPad-Cases/Schutzhüllen

von Kacper Potega am 23. August 2010 · 0 Kommentare

Nahezu täglich erblickt ein neues iPad-Case die Welt und viel zu viel davon sehen leider nach geschmackloser Billigproduktion aus, viel zu viele sind unoriginell und langweilig. Aber um die soll es im Folgenden nicht gehen, es soll um die gehen, die – wenn ein Case nicht reichen würde – man sehr gerne haben müsste. Und mit man meine ich mich.

The Little Black Book

Sieht aus wie ein (und jetzt kommt es knallhart) kleines, schwarzes Buch. Gibt es in ähnlich auch für das iPhone, so kann man sich ein schönes, zueinander passendes Set zusammenstellen und in der Öffentlichkeit wie jemand aussehen, der tatsächlich noch Bücher liest. Schwarze Bücher ohne Titel. Hat etwas davon den Playboy in das Cover von “Kritik der reinen Vernunft” zu legen. Rockt aber. (via Cascade Magazin)

Kenton Sorenson Leder iPad Halfter

Ja, Leder. Bisschen Retro-Schuljunge, bisschen sophisticated businessman, auf jeden Fall aber classy. Etwas unhandlicher als viele Konkurrenzprodukte, aber diesem Halfter ist das egal. Dieser Halfter ist too cool to care. Der James Dean unter den iPad-Hüllen quasi. Kaufen bei Context, entdeckt bei Selectism.

Makr iPad Case

Noch einmal Leder, diesmal in verschiedenen, dunkleren Farben. Außerdem: dicker, fester und etwas größer. Vor allem aber eine Menge teurer. Man kann es dem Qualitätsteil aber kaum übel nehmen, schick ist es allemal. Kaufen und vorbestellen bei Makr.