Gesichter morphen und Feuer machen auf dem iPad mit Autodesk Fluid FX

von Dirk Baranek am 28. Juli 2010 · 0 Kommentare

Gesichter morphen, Feuer machen, Qualm wabern lassen – das alles geht mit der heute veröffentlichten App Autodesk Fluid FX. Deren iPad-Version kostet 1,59 Euro (iTunes-Link) und basiert auf echter Hollywood-Profi-Software. Das behauptet jedenfalls der Entwickler Autodesk, aber geben wir zu: zwei Oscars sprechen eine deutliche Sprache, oder? Unter anderem wurde die Software auch bei der Prosuktion von Avatar eingesetzt…

“Autodesk Fluid FX öffnet einem breiten Publikum das Tor zu einer wundervollen visuellen Erlebniswelt, der hochentwickelte Visual-Effects-Technologie und komplexe Physik zugrunde liegen”, sagt Jos Stam, zweifacher Academy-Award-Gewinner sowie führender Forschungswissenschaftler bei Autodesk und Entwickler der App.

Anwender können nun zum Spaß und zu ihrer Unterhaltung mit digitalem Feuer und Rauchwolken experimentieren und diese interaktiv einsetzen. Die neue App gibt ihnen die Möglichkeit, in Echtzeit, über bis zu zehn Multitouch-Punkte, hoch realistisches Feuer und Rauch zu gestalten oder über den Boden ziehende Trockeneis-Effekte zu kreieren. Durch Neigen oder Änderung der Ausrichtung des Geräts verändert sich das Bild, als ob es der Schwerkraft unterliegen würde.

Die App wird mit einer Vielzahl von Effektvorlagen geliefert. Der User kann jedoch auch eigene, individuelle Vorlagen anpassen, speichern oder laden. Zum Beispiel persönliche Fotos und Bilder aus dem Fotoarchiv. Durch die Simulation der App können die Bilder wie Flüssigkeiten verzerrt werden und strudeln. Was früher ausschließlich Profis in tagelanger Arbeit und an teuren Computern entwickeln konnten, steht mit Fluid FX auf iOS nun auch absoluten „Neulingen“ zur Verfügung.

Im „Party-Modus“ wird Autodesk Fluid FX zu kinetischer Kunst. Die App spielt dabei durch dynamische Fluid-Simulationen, Zufallsauswahl von Farben und Einstellungen sowie fließende Übergänge zwischen den verschiedenen Vorlagen automatisch atemberaubende Bilder ab. Darüber hinaus unterstützt Fluid FX den Video-Ausgang, so dass die Nutzer ihre Kreationen auf den Großbildfernseher übertragen und damit die gewünschte Stimmung schaffen können.