Mit Discover die Wikipedia als Magazin erleben auf dem iPad

von Dirk Baranek am 27. Juli 2010 · 0 Kommentare

Inhalte aus dem Web, die nicht ganz so gefällig aufbereitet sind, mit Hilfe von iPad-Apps ästhetisch zu präsentieren – das scheint sich jetzt richtig zum Trend zu entwickeln. Jedenfalls waren die Reaktionen über die App Flipboard, die sich in vielen Medien gefunden haben, fast schon enthusiatisch, während wir das ja schon etwas kritischer gesehen hatten.

Sei es drum, hier das nächste Ding in dieser Kategorie: Discover. Die App erscheint vermutlich morgen im App-Store und auch sie verspricht ein gesteigertes Leseerlebnis von eigentlich tollen, aber nicht so attraktiv dargestellten Inhalten. Thema von Discover ist die Wikipedia.

Die Idee ist allerdings nicht schlecht, denn die Wikipedia hat hervorragende, enzyklopädische Inhalte, die langweilig präsentiert werden. Dem will Discover abhelfen und bietet wie schon Flipboard eine magazinähnliche Lösung an.

Wie gesagt, ist noch nicht online, hier aber schon mal das Video der App-Entwickler von Cooliris.