Tischtennis mit iPad und iPhones

von Dirk Baranek am 25. Juni 2010 · 4 Kommentare

Ein Trend zeichnet sich ab: Games für das iPad, die man mit iPhones spielt. Neben dem beliebten, auch schon hier vorgestellten Padracer (iTunes-Link), bei dem Rennwagen auf dem iPad mit mehreren iPhones gesteuert werden können, hier ein weiteres Beispiel: Ping Pong Battle (iTunes-Link).

Diese App, die aktuell 3,99 € kostet, holt das gute alte Tischtennsi aifs iPad. Man kann es mit den Fingern direkt auf dem Gerät spielen oder mit zwei iPhones. Die müssen die kostenlose App Ping Pong Paddle benutzen und werden via Bluetooth mit dem iPad verbunden. Dann geht es auch schon los, wie man in dem ersten Video etwas arg dramatisch sehen kann. Im zweiten erklärt einer der Entwickler noch etwas ausführlicher, wie es geht.

Kommentar: Weiß ehrlich gesagt nicht recht, ob das wirklich funktioniert. Also technisch schon, aber wie soll man die Platte treffen, wenn man fünf Meter entfernt steht? Oder muss man die überhaupt treffen? Gibt es auch “Netzball”? Fragen über Fragen. Antworten gerne in den Kommentaren…

iTunes-Link