iPad mit Halt(er)ung

von Dirk Baranek am 25. Mai 2010 · 6 Kommentare

Heute erreichte uns eine Pressemitteilung des Unternehmens xMount aus dem hessischen Friedberg. Darin weisen die auf ihr neues Halterungssystem für das iPad hin, das recht tauglich aussieht. Es geht darum, das iPad an verschiedenen Ort mittels einer flexiblen Halterung temporär zu befestigen.

Mit drei Halterungen lässt sich das iPad zum Beispiel im Auto angeblich sicher, stoß- und kratzfrei befestigen:

  • Per Sauger/ Schwanenhals an der Windschutzscheibe
  • Per Klemmmechanismus am Lüftungsgitter
  • Per Schraubmechanismus an den Kopfstützen für den Einsatz im Fond.

So lässt sich das iPad als komfortables Navigationsgerät einsetzen, dem iPhone dank seiner Größe weit überlegen. Kinder können auf dem Rücksitz Filme ansehen

Ebenso vielversprechend ist der Einsatz zuhause. Auch hier kann es

  • per Sauger/Schwanenhals an glatten Oberflächen wie Tischen oder Fliesen sicher befestigt werden und so z.B. als Kochbuch eingesetzt werden.
  • Der Schraubmechanismus bietet sich an, wenn der Einsatzort immer derselbe bleibt.

Und für den B-to-B Einsatz gibt es eine schmale Halterung, die besonders komfortabel ist , wenn das iPad auf Messen oder in Schauräumen installiert werden soll.

Preise: Jede der drei Ausführungen kosten jeweils 59,95 Euro.

Hier im Video der Einsatz im Auto mit Hilfe des Saugkopfes.