Brettspiele für iPad angekündigt

von Dirk Baranek am 10. Februar 2010 · 0 Kommentare

Das US-Unternehmen Label Interactive wird eine App mit klassischen Brettspielen für das iPad entwickeln.

Mit der App GameTable wird man Schach, Backgammon, Dame und Kartenspiele, darunter auch Poker, spielen können. Natürlich auf dem Touchscreen.

Hier die offizielle Website dazu. www.gametableapp.com

Nun könnte man sagen: Achso, Brettspiele als digitales Game, ist das nicht ein wenig absurd? Eben nicht! Denn die Spiele an sich sind ja unbestrittene Klassiker, die in vielen tausenden Jahren Entwicklungszeit nie langweilig geworden sind. Das müssen die Gamedesigner des 21. Jahrhunderts erstmal nachmachen …

Außerdem aus ganz praktischen Erwägungen. Man fantasiere mal ein bisschen rum und denke an die vielen Gelegenheiten, bei denen man etwas unbequem gesessen hat, im Zug, im Auto, an der Bushaltestelle oder auch im Strandcafé (ja, der Winter ist irgendwann vorbei!) und sich oder die lieben Kleinen beschäftigen musste. Das geht eben mit dem iPad sehr einfach. Da fällt nichts durcheinander, wenn der Fahrer vollbremsen muss oder der Cafetisch wackelt. Die Spiele lassen sich bestimmt unterbrechen und fortfahren. Es wird Highscores geben, Turniere, keine Ahnung. Und rumschleppen muss man eben nur das ipad, mit dem natürlich auch noch Mails checken kann, das Web nutzen usw.

Ehrlich gesagt: Diese Brettspiele sind ein erster kleiner Ausblick, was da noch alles kommen wird an interaktiven, multimedialen Anwendungen.

Es hat alles erst begonnen!

P.S.: In die gleiche Richtung gehen auch Äußerungen des CEO von Disney, Bob Iger, der während der Präsentation neuer Bilanzzahlen sich auch ausführlich über das iPad äußerte.

We’ve put in the marketplace a digi-books product through our Disney publishing group just recently. We were developing it primarily for the computer screen and we started developing it for iTunes, I should say for the iPhone/iTouch platform, and suddenly this device comes along and provides us with an even more robust technological platform that makes the interactivity that we were going to provide, things like read-alongs, simple animation, music, to just sort of come to life, and that’s just one example.

Quelle: iLounge